Geschichte bewahren, original restaurieren

„Ist da der Wurm drin?“

Ich stehe mit der Tischlermeisterin und Restauratorin Barbara Naumburg in deren Werkstatt. Angesichts einer mächtigen barocken Kommode drängt sich mir eine eher menschliche Frage auf. „Ist da der Wurm drin?“ Frau Naumburg entwarnt umgehend: „Nein, die meisten Möbel sind behandelt, obwohl man Ausfluglöcher sieht, tut sich da nichts mehr!“

Die sympathische Chefin von fünf Angestellten hat Kunstgeschichte studiert und kennt sich bestens aus; mit Stilepochen, mit traditionellen Arbeitsmitteln, mit Polituren, Leimen, Lacken, Hölzern, mit Schäden und natürlich auch mit Schädlingen.

Feingefühl ist gefragt

Der Ehrencodex des Restaurierungsbetriebes schwebt wie ein guter Geist unsichtbar im Raum, schaut jedem Mitarbeiter wohlwollend über die Schulter und flüstert freundlich mahnend: „Patina erhalten“. Hier ist Feingefühl gefragt und der „Eingriff“ muss bei jedem neuen Möbel-Patienten sorgsam abgewogen werden.

Gerade so wie damals!

Das barocke Möbel vor mir hat über 400 Jahre auf dem Edelholz und wahrscheinlich, Adeligen oder Gutbetuchten in mehreren Generationen, die Wäsche aufbewahrt. Ecken der Schubladen und Teile der Holzbeine sind herausgebrochen, die prunkvollen Beschläge stark abgenutzt, die Oberfläche matt und zerkratzt. Diese alten, zum Teil wuchtigen, Möbelherrschaften strahlen Würde aus und so werden sie hier auch behandelt. Die Beschläge werden behutsam abgenommen. Reiskorndünne Hölzchen aus sonnengefärbten Furnierblättern gesägt und mit Knochenleim eingepasst. Es wird gerichtet und gesalbt, mit Wachs und Schellack versehen – gerade so wie damals! Natürlich nutzt man hier auch modernes Gerät! Gerade für große und schwere Arbeiten. Allzu maschinell dürfen die zu ersetzenden Teile aber nicht aussehen, da sie sonst wie Fremdkörper wirken.

Prunkvolle Beschläge werden behutsam gereinigt und vorsichtig ausgebessert

KONTAKTDATEN

Restaurierungswerkstatt für Möbel und Holzobjekte
Tischlermeisterin Barbara Naumburg
Hamburger Allee 96, HH
60486 Frankfurt am Main
E-Mail: antik@naumburg-restaurierungen.de
Telefon: (069) 77 39 89

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wie ein Stillleben! Werkzeuge und Materialien werden damals wie heute verwand
Anschauungsmaterial für die Kundschaft und den Restaurierungsnachwuchs
Kompetent, freundlich, weiblich. Das Team der Restaurierungswerkstatt Barbara Naumburg (2.von links)

Share Post :

Related Posts